Hilfe, mein Nachbar ist CB-Funker

Ersatz für strahlende Handys

 Und was sagen Politiker und Bürgerinitiativen dazu?

Daß CB-Funk harmlos ist, haben inzwischen auch Politiker und Bürgerinitiativen erkannt. So wollen zum Beispiel die Niedersächsischen “Grünen”, die schärfere Antennen-Vorschriften fordern, den CB- und Amateurfunk ausdrücklich davon ausnehmen. Der CB-Funk und der Amateurfunk, so sagen die Grünen, wirft “keine politischen und fachlichen Probleme auf”. Und in manchen Bürgerinitiativen wird der CB-Funk als “Handy-Ersatz” für den Nahbereich schon als Geheimtipp gehandelt.

 


Na schön, CB-Funk ist harmlos. Hat er denn auch sonst noch irgendeinen Nutzen?
hochwasser

Na klar! Beispielsweise nutzen viele LKW-Fahrer den CB-Funk, um sich gegenseitig vor Staus und anderen Verkehrshindernissen zu warnen – viel schneller, als es der Rundfunk kann. Clevere PKW-Fahrer bauen sich ein CB-Funkgerät ins Auto ein und nutzen die Informationen der Brummi-Fahrer. Viele Menschenleben konnten schon durch Notrufe über CB-Funk gerettet werden. Auch bei Naturkatastrophen, wenn das Telefonnetz überlastet oder ausgefallen ist, leistet der CB-Funk wertvolle Hilfe. Ein Beispiel: Bei der großen Oder-Flutkatastrophe in Polen hat die Bundesregierung im polnischen Grenzgebiet extra Frequenzen für den CB-Funk freigegeben.

 

Sagen Sie es Ihren Nachbarn


Sie sind selbst CB-Funker und möchten diesen Text an Ihre Nachbarn weitergeben oder in den Öffentlichkeit präsentieren? Kein Problem, Sie können ihn als Druckversion (PDF) in unserem Resourcen-Center finden.

 

Vorherige Seite

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>